Soloturner Gesangsfest  1995

In regelmässigen Abständen nahm der Schützenchor für die Bewertung seines Könnens an Gesangsfesten teil. Das  Soloturner Kantonales Gesangsfest Däniken war einer unserer Höhepunkte in der Vereinsgeschichte erreichten wir doch ein Vorzüglich

 

Das Vortragslied war:  Ungarischer Tanz Nr.6  (draufkicken,zum Hören)

GV 1996    Aus dem Jahresbericht des Präsidenten:

Einen Meilenstein in unserer Haupttätigkeit, dem Singen nämlich, erreichten wir am Solothurnischen kantonalen Gesangsfest vom 6./7 .Mai in Däniken. Mit dem "Ungarischen Tanz Nr. 6" von Johannes Brahms, am Klavier begleitet von Waltraut Christen, erreichten wir erstmals ein VORZÜGLICH, d.h. die bestmögliche Auszeichnung. Dieses Prädikat ist umso wertvoller, als seit 1995 ein neues, strengeres Bewertungssystem eingeführt wurde. Wir dürfen uns allerdings nicht zu sehr in voller Zufriedenheit zurücklehnen: erstens wertet uns die Klavierbegleitung immer ein bisschen auf, zweitens haben Gastchöre einfach einen kleinen Bonus. Trotzdem möchte ich dem ganzen Chor und vor allem unserem Dirigenten Heiri nochmals recht herzlich gratulieren.

Diese Auszeichnung soll für das nächste Zentralschweizerische Gesangsfest in Stans die Messlatte sein! Wir können ein sehr gutes Resultat erreichen, aber wir müssen dafür seriös trainieren!

unterer Reihe: Dirigent Heiri Banz, Klavier Waltraud Christen, Hansruedi Rey, Balz Leuthard, Fritz Zwahlen, Robi Zwahlen. Sepp Imfeld, Geri Bircher, Erich Waser, Otto Bruggmann, Hausi Bühler, Peter Imfeld, Hans Herger, Max Hermann

mittlere Reihe: Jules Lustenberger, Robert Spiller, Armin Christen, Kari Graf, Roger Matthey

obere Reihe: Erich Grab, Peter Zwahlen, Peter Joller, Noldi Niederberger, Jost Schmid

nach dem Auftritt in der Turnhalle

zurück

 

 Home Schützenchor                Home Karl Graf