Zentralschw. Sängerfest Horw 1961

In regelmässigen Abständen nahm der Schützenchor für die Bewertung seines Könnens an Gesangsfesten teil. Das Zentralschweizerische 1961 in Horw war nach 1953 unser dritter Auftritt an einem Zentralschweizerischen Fest aber bereits unser vierte Anlass in Folge. Damals hiess der Verein, der am 1. Dezember 1951 in den Zentralschweizerischen Sängerbund (heute Zentralschweizerische Chorvereinigung) aufgenommen wurde bereits Schützenchor. 

GV 1963   Aus dem 8. Jahresbericht des Präsidenten Josef Imfeld:

Am 4. Juni war der Zentralschweizerische Sängertag in Horw. Dieser Sängertag wurde erstmals dem Männerchor Horw, anlässlich der Delegiertenversammlung in Unterägeri übertrage. Der Schützenchor Stansstad nahm ebenfalls teil an diesem grossen Sängertreffen. In vielen Proben und Gesangsstunden übte uns Dirigent Schriber das Lied "Der Winzerchor" ein. Im Glauben, mit diesem Lied einen einigermassen vollen Erfolg buchen zu dürfen, sahen wir uns nach Expertenbericht leider etwas enttäuscht. dazu ist aber zu erwähnen, dass Wettgesangslokal ganz und gar nicht ideal war. dieses Urteil vom Lokal war auch von anderen Chören zu hören. Am Nachmittag waren die freien Vorträge in der Festhütte. Leider waren die Gesamtchorvorträge auch hier nicht besonders ideal. Hörte man vom Gesang im hinteren Teil der Festhütte überhaupt nichts mehr. Mit dem freien Vortrag vor der grossen Sängergemeinde "Grüss mir die Reben" war unser Sängerkarriere an diesem Fest abgeschlossen.

Röthlin Josef, Durrer Josef, Zwahlen Robert, Flüeler Richard, Mathis Josef, Röthlin Werner, Zwahlen Fritz, Kiser Toni (verdeckt), Küttel Walter, Mathis Melk, Imfeld Josef, Riner Max, Hurschler Karl, Hitz Hans, (verdeckt Stähli Kurt + ? ) 

nach oben

 

 Home Schützenchor                Home Karl Graf